Caritas Gtersloh

Der Caritasverband als Arbeitgeber

Der Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. ist einer der größten Träger sozialer Dienste in der Region. Wir beschäftigen 480 Mitarbeitende (Stand Februar 2016) in mehr als 50 Diensten.

 

Wenn wir Sie für uns als Mitarbeitende/n gewinnen können, kommen Sie in den Genuss zahlreicher Vorteile. Dazu zählen:  

  • Bezahlung nach dem attraktiven Caritas-Tarif
  • Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • betriebliche Altersversorgung (arbeitgeberfinanziert,  zusätzlich zur Rente)
  • Mitgestaltung bei Freizeit- und Urlaubsplanung
  • gute Aufstiegschancen
  • vielfältige Fortbildungen
  • sorgfältige Einarbeitung
  • Top-Ausstattung Ihres Arbeitsplatzes (Ergonomie etc.)
  • eingespieltes Team mit geringer Fluktuation
  • eine Unternehmenskultur, die die christlichen Grundwerte von Toleranz und Respekt gegenüber dem Nächsten lebt

 

Gerne möchten wir Sie ermutigen, sich initiativ zu bewerben. 


Mitarbeitervertretung (MAV)

Vorsitzende:

Gisela Hils (Caritas-Sozialstation Verl)

 

Stellvertretende Vorsitzende:

Anette Kollenberg (Haus der Caritas Rheda-Wiedenbrück)

 

Aufgabe der Mitarbeitervertretung (MAV) ist es, den Interessen der Mitarbeitenden gegenüber dem Dienstgeber eine Stimme zu geben. Das zehnköpfige MAV-Gremium trägt maßgeblich zur Weiterentwicklung der Dienste und Einrichtungen im Caritasverband für den KReis Gütersloh bei. Die Aufgaben der MAV sind vergleichbar mit denen von Betriebsräten im gewerblichen Bereich und von Personalräten in den öffentlichen Verwaltungen.  

 

Rechte und Pflichten der Mitarbeitervertretung regelt die Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO). Diese wird als Rahmenordnung von den deutschen Bischöfen verabschiedet und vom jeweiligen Diözesanbischof mit leichten Anpassungen in seinem Bistum in Kraft gesetzt. Ihre Regelungen sind kirchenrechtlich verbindlich und gelten für alle kirchlichen und caritativen Einrichtungen eines Bistums.


Mitarbeiter-Seelsorge

Mit diesem Konzept wollen wir die Mitarbeitenden in ihrem Dienst am Menschen unterstützen, damit sie die christlichen Werte, denen wir verpflichtet sind, konkret leben können.

 

Die Mitarbeiter-Seelsorge verfolgt das Ziel, jegliches Handeln daran zu orientieren, dass  

  • jeder Mensch als Person einmalig ist und eine ihm von Gott gegebene unverfügbare Würde besitzt.
  • wir in der Pflicht stehen, menschliches Leben von Anfang bis Ende zu achten und zu schützen.
  • wir Menschen – insbesondere benachteiligte und schwache – vor Ausnutzung, Ausgrenzung und Vereinnahmung schützen und ihre Selbsthilfekräfte anregen.

 

Dazu machen wir unseren hauptamtlich Mitarbeitenden unter anderem folgende Angebote: 

  • Fortbildung für Leitungs- und Führungskräfte (Beispiel: professionell, kooperativ und wertschätzend führen)
  • persönliche Entlastungsgespräche
  • Besinnungstage
  • Unterschiedliche Gottesdienstangebote
  • Seelsorgliche Gesprächsangebote

  

Unterstützung erfahren aber auch unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden: 

  • Besinnungsnachmittage
  • Gesprächsangebote für Gruppen
  • Einzelgespräche

Kontakt

Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V.

Bernd Hoche (Leitung Organisation)

Königstraße 36

33330 Gütersloh

 

Telefon: 05241/9883-40

Fax: 05241/9883-22

» Email schreiben

 

 


 

Hier finden Sie Infos dazu, wie der Caritasverband die Arbeit einer examinierten Fachkraft in der Altenpflege vergütet.