Caritas Gtersloh

Ab in den Urlaub mit CaritasReisen OWL

Die ehrenamtlichen Reisebegleiter, Garant für den Erfolg von CaritasReisen OWL, bereiteten sich jetzt auf den weiteren Verlauf der Reisesaison 2018/2019 vor. Im Bild: Organisatorin Lucyna Minkus (links) und Reisebegleiterin Marion Szych-Ortjohann (rechts).

Machen wir uns gemeinsam auf den Weg! CaritasReisen OWL – der Reiseservice für Senioren – bietet noch Plätze für attraktive Urlaubsziele. Das Spektrum reicht von mediterranen Zielen mit 1-a-Erholungsfaktor bis hin zu Reisen in kultur- und geschichtsträchtige Städte. Mehr als 20 Regionen in Deutschland und dem europäischen Ausland steuert CaritasReisen in der aktuellen Saison 2018/2019 an. Wie immer hat das Organisationsteam um Lucyna Minkus attraktive Reiseziele reserviert, damit sowohl Freunde der aktiven Erholung als auch Liebhaber von Ruhe und Entspannung auf ihre Kosten kommen.

 

Die Insel des ewigen Frühlings – Gran Canaria – steht natürlich wieder auf der Reiseagenda. Für Schnellentschlossene hat CaritasReisen OWL mit Sitz in Gütersloh noch einige Restplätze parat. Die Blumenriviera, kombiniert mit der Côte d’Azur, zählt zu den Höhepunkten im Programm. Feine Sandstrände und mediterrane Vegetation sowie die herrlichsten Blütenträume an den Straßen zeichnen dieses attraktive Ziel aus. Die Reisenden besuchen weltbekannte Seebäder und romantische Badeorte. Geplant sind: eine Ganztagstour nach Nizza und Cannes, eine Tagesfahrt nach Monaco mit Monte Carlo sowie ein Ganztagsausflug nach Luguria mit Dolceaqua und San Remo.

 

Auch für den idyllischen Luftkurort Riezlern im österreichischen Kleinwalsertal sind noch Plätze zu haben. Dem Urlauber eröffnet sich hier eines der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen. Den Erholungssuchenden stehen viele herrliche Wanderwege, die Kanzelwandbahn, der Kurpark sowie ein breites Sport- und Freizeitangebot zur Verfügung.

 

Urlaub in Deutschland liegt seit Jahren voll im Trend. Mit der Reise nach Unkel am Rhein – malerisch gelegen zwischen Königswinter und Linz – trägt CaritasReisen OWL diesem Trend Rechnung. Die autofreie Uferpromenade, romantische Gassen mit historischen Fachwerkhäusern, alte Mauern und Türme: Hier kommen Erholungssuchende, Naturfreunde und kunsthistorisch Interessierte auf ihre Kosten. Wander- und Radfahrwege führen durch malerische Winkel in die Weinberge.

 

Dresden, auch „Elbflorenz“ genannt, ist wieder Teil des Reiseprogramms. Die sächsische Metropole atmet den Geist deutscher Hochkultur. Ihre barocke und mediterrane Architektur gilt weltweit als einzigartig. Viele  Sehenswürdigkeiten der Alt- und Neustadt lernen die Reisenden kennen – darunter die Semperoper, die Brühlsche Terrasse, den Zwinger und die wieder erbaute Frauenkirche. Ein Ausflug in das Elbsandsteingebirge darf dabei natürlich nicht fehlen.

 

Für viele andere Reiseziele – unter anderem an Nord- und Ostsee – gibt es ebenfalls noch Restplätze. „Ein Anruf bei uns lohnt sich in jedem Fall“, rät Organisatorin Lucyna Minkus und verweist schon jetzt auf das Jahresende. Wie immer sind dann Erholungsreisen geplant – dieses Mal geht es nach Bad Bocklet, Bad Wildungen und Bad Lippspringe.

 

CaritasReisen OWL mit Sitz in Gütersloh ist ein Gemeinschaftsprojekt der Caritasverbände Bielefeld, Büren, Gütersloh und Paderborn. Der Senioren-Reiseservice ist montags bis donnerstags zwischen 8 und 14 Uhr in der Caritas-Geschäftsstelle, Königstraße 36, in Gütersloh zu erreichen. Infos unter Tel. 05241/9883-14.