Caritas Gtersloh

Auf bald, Christa Janus!

Christa Janus (Mitte) wurde jetzt von Kerstin Pleus (Fachbereichsleitung Leben und Wohnen im Alter) und Caritas-Vorstand Matthias Timmermann in den wohlverdienten Ruhestand entlassen.

Christa Janus, langjährige Pflegedienstleiterin der Caritas-Sozialstation Schloß Holte, geht in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 1993 war sie hier in der häuslichen Pflege und Betreuung tätig. Der Caritasverband für den Kreis Gütersloh entlässt Christa Janus mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Einerseits verliert der Verband mit der 62-Jährigen eine glänzend qualifizierte und integre Führungskraft. Gleichzeitig gönnt man Christa Janus ihren Ruhestand von Herzen.

 

Schon als sie 1993 nach längerer Familienpause ihren Dienst in der Caritas-Sozialstation Schloß Holte antrat, brachte sie als gelernte Krankenschwester beste fachliche Voraussetzungen mit. Von 2005 bis 2007 bildete sie sich zur Pflegedienstleiterin fort und prägte die Sozialstation Schloß Holte als stellvertretende Leitung entscheidend mit. 2013 übernahm sie schließlich die Pflegedienstleitung und verantwortete die Pflege und Betreuung von mehreren Hundert Menschen im Stadtgebiet Schloß Holte-Stukenbrock. Der Bereich Palliativpflege lag Christa Janus besonders am Herzen. Der Caritasverband für den Kreis Gütersloh wünscht Christa Janus alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und sagt „Auf bald!“.