Caritas Gtersloh

Caritas-Tagespflege
 Neuenkirchen offiziell eröffnet

Freuten sich über ein volles Haus bei der offiziellen Eröffnung der Caritas-Tagespflege Neuenkirchen: Barbara Steinweg (Abteilungsleitung Tagespflegen/Senioren-Wohngemeinschaften), Kerstin Pleus (Fachbereichsleitung Leben und Wohnen im Alter), Beate Beckhoff (Leitung Tagespflege), Swetlana Reimer (Stadt Rietberg), Pfarrer Augustinus Dröge, Dr. Wilhelm Pavenstädt, Heribert Krähenhorst und Dr. Ursula Pavenstädt (v.l.n.r.).

eit Januar 2018 ist sie in Betrieb und gehört schon fest zum Gemeindeleben in Rietberg-Neuenkirchen: die Caritas-Tagespflege an der Ringstraße. Mit der offiziellen Eröffnung übergaben die Verantwortlichen die Einrichtung nun endgültig ihrer Nutzung. „So viele Gäste – trotz des warmen Wetter“, freute sich Barbara Steinweg, Caritas-Abteilungsleitung Tagespflegen/Senioren-Wohngemeinschaften. Und tatsächlich: Das Haus war voll. Nicht nur das Investoren-Ehepaar Dr. Ursula und Dr. Wilhelm Pavenstädt, Pfarrer Augustinus Dröge und Bauunternehmer Heribert Krähenhorst wohnten der Einweihung bei. Tagespflege-Gäste, deren Angehörige, Nachbarn und Interessenten gaben sich die Klinke in die Hand. Für Tagespflege-Leiterin Beate Beckhoff und ihr Team war die tolle Resonanz der Lohn für die arbeitsreiche Vorbereitung des kleinen Festakts.

 

Auch wenn der Caritasverband für den Kreis Gütersloh „nur“ Mieter in dem Objekt ist, so ist er doch Namensgeber für das „Caritas-Haus Neuenkirchen“. Der katholische Sozialverband bietet hier 16 Tagespflege-Plätze für Seniorinnen und Senioren, die tagsüber Gemeinschaft suchen und abends wieder nach Hause in die gewohnte Umgebung zurückkehren. Derzeit arbeitet der Caritasverband schon an einer Erweiterung seines Pflege- und Betreuungsangebots in Neuenkirchen. Vis à vis zur Tagespflege entsteht ein Neubau, der zwei Senioren-Wohngemeinschaften mit 18 Einzelzimmern beherbergen wird. Hier leben die Mieter in einer familienähnlichen Gemeinschaft.