Presseinfos „1 Jahr Tönnies-Lockdown“

Auf Tuchfühlung mit 
Hermelin und Eichhörnchen

Üblicherweise tragen die Gäste der Caritas-Tagespflege Rietberg Rock, Hose, Mantel oder Jacke. Jetzt aber waren Besucher mit Gefieder, Fell und scharfen Zähnen zu sehen. Annegret Fronemann, Waldpädagogin bei der Kreisjägerschaft, machte mit ihrer „Kofferraumwaldschule“ Station. Sie hatte eine ganze Reihe von Wildtierexponaten und Pflanzen aus heimischen Wäldern im Gepäck.Da hockte der präparierte Baummarder friedlich neben der Schleiereule, der Mäusebussard musterte das Hermelin mit stolzem Blick. Auch Eichhörnchen, Star und Drossel ließen sich geduldig betrachten und berühren. Mit ihrem spannenden Vortrag weckte Annegret Fronemann bei den Seniorinnen und Senioren viele schöne Erinnerungen an eigene Naturerlebnisse. 

Die Waldpädagogin hatte einige Quiz-Fragen vorbereitet. So ging es etwa um die Frage, welche der ausgestellten Tierarten Vegetarier und welche Fleischfresser sind. Besonders kniffelig wurde es beim Erkennen von Vogelstimmen. Die Trefferquote war allerdings besonders hoch. „Einige Seniorinnen und Senioren kommen aus ,Jäger-Haushalten‘, aber auch die anderen kennen sich richtig gut aus, und alle teilen ihr Wissen insbesondere im Rahmen eines Gedichtes oder eines Liedes sehr gerne“, freute sich Annegret Fronemann.

Der Vortrag der Kreisjägerschaft war ein Angebot im Rahmen des Projekts „Lernort Natur“. Damit will der Deutsche Jagdschutzverband gemeinsam mit seinen Landes- und Kreisverbänden Kindern, aber auch Erwachsenen die heimische Flora und Fauna näherbringen. Die Jägerschaft beobachtet eine „zunehmende Entfremdung von Mensch und Natur“ und will dem entgegen wirken.

Es war nicht das erste Mal, dass die Kreisjägerschaft Gütersloh bei der Caritas Halt machte. Auch in der Caritas-Tagespflege Wiedenbrück durften die Tagesgäste bereits die spannenden Geschichten des Lernort-Natur-Teams hören. Auch für das kommende Jahr sind schon jahreszeitenbezogene Termine in Planung.

Wer mehr zur Caritas-Tagespflege Rietberg wissen möchte, ist bei Pflegedienstleitung Elke Watermann und ihrem Team richtig: 05244/9749224.