CORONA-Sorgentelefon

Corona: Caritas unterstützt Tafel bei der Lebensmittelverteilung

Der Caritasverband beteiligt sich solidarisch zusammen mit anderen Wohlfahrtsverbänden, wie dem Deutschen Roten Kreuz, bei der Versorgung bedürftiger Menschen mit Lebensmitteln der Tafeln. "Solange, wie die Gütersloher Tafel die Vergabe nicht wie üblich über ihre Verteilstellen machen kann, werden wir die Lebensmittelpakete zu den bedürftigen Bürger*innen bringen", erklärt Peter Köching vom Caritasverband, wie genau die Aufgabe aussieht: Die Organisation liegt weiterhin bei der Tafel. Vom Caritasverband werden Mitarbeiter*innen und Dienstwagen gestellt. Dabei achten die Mitarbeiter*innen natürlich auch auf die Hygiene- und Sicherheitsstandards und geben die Pakete möglichst kontaktlos an der Haustür ab.

"Es ist zwar nur ein kleiner Beitrag, den wir an dieser Stelle leisten können, aber für uns selbstverständlich in dieser Zeit. Wir alle stehen dafür ein, Menschen in Not zu helfen. Und hier braucht jetzt eine befreundete Organisation unsere Unterstützung, um ihre wichtige Aufgabe weiterführen zu können", so Köching weiter.

Nadja Bodanski (links) und Katharina Gimbel unterstützen die Gütersloher Tafel beim Lebensmittellieferdienst