CORONA-Sorgentelefon

Das Chancenportal boomt

Seit gut einem halben Jahr ist das Chancenportal für Rheda-Wiedenbrück online. Die Online-Plattform gibt einen Überblick über eine Vielzahl von Angeboten für junge Menschen und Familien aber auch alle, die mit ihnen leben und arbeiten. Auf der Plattform ist jede*r interessierte Nutzer*in willkommen. Ob Mütter, Väter, Jugendliche, Fachkräfte oder einfach die Patentante, die nach einem Freizeitangebot für ihr Patenkind sucht. Ob von zu Hause aus oder unterwegs - abrufbar ist die Plattform auf jedem Computer und allen mobilen Geräten unter www.chancenportal-rhwd.de. Jetzt ist die 100er Marke geknackt. Svenja Karweger vom Redaktionsteam im Caritas-Stadtfamilienzentrum hat „Mentor – Die Leselernhelfer Rheda-Wiedenbrück e.V.“ als 100. Anbieter freigeklickt und die Verantwortlichen persönlich begrüßt. „100 Anbieter ist eine stolze Zahl für Rheda-Wiedenbrück“, freut sie sich.

Die Leselernhelfer begleiten Kinder einmal die Woche eine Stunde am Vormittag oder während des offenen Ganztages beim Lesen lernen. Aktuell gibt es 10 Mentoren, 8 weitere konnten für eine Einführungsveranstaltung gewonnen werden. Wer Interesse und Spaß an dieser Aufgabe hat, kann sich bei den Leselernhelfern melden. Jeder ist als Mentor herzlich willkommen. 100 Anbieter machen Lust auf mehr. Denn es sind längst noch nicht alle möglichen Anbieter vertreten. Das ambitionierte Ziel ist es, alle Schulen, Kindertagesstätten, Vereine, Beratungsstellen sichtbar zu machen, aber auch einmalige Angebote wie „Kräfte-Transport“ - eine Vater–Kind-Aktion oder Familientage. Das Chancenportal wird von mehreren Schultern getragen, allen voran von Bürgerstiftung, Stadt und Caritasverband mit weiteren Förderern aus dem Stadtgebiet.

Das Redaktionsteam bietet weiterhin Unterstützung für jeden bereits aktiven Anbieter aber auch für weitere Interessenten an. Auch Nutzer*innen sind mit ihren Fragen beim Redaktionsteam willkommen. Svenja Karweger wie auch Petra Neumann vom Stadtfamilienzentrum Rheda-Wiedenbrück im Haus der Caritas sind telefonisch und per E-Mail erreichbar (05242-40820 / chancenportal@caritas-guetersloh.de).

Freuen sich über die große Resonanz auf das Chancenportal: Svenja Karweger (Caritas Chancenportal), Sven Jacobsen, Marita Grochtdreis, Tanja Musolf (Leselernhelfer) und Birgit Kaupmann (Fachbereichsleitung Familie, v.l.).