Presseinfos „1 Jahr Tönnies-Lockdown“

Erntedank in der Caritas-Tagespflege Clarholz

Das Erntedank-Fest gehört zu Clarholz wie der Karneval zu Köln. Kein Wunder, dass das Fest auch in der Caritas-Tagespflege Clarholz eine große Rolle spielt. Bis der bekannte Umzug durch die Gemeinde wieder rollen kann, braucht es angesichts Corona noch etwas Geduld. Verzichten müssen die Tagesgäste auf den Erntedank trotzdem nicht. In den vergangenen Wochen haben sich die Seniorinnen und Senioren intensiv mit dem herbstlichen Fest beschäftigt. Da wurde geschnippelt, gekocht und gebastelt. Ein üppiger Erntedanktisch mit allerlei Gemüse, Obst und anderen Feldfrüchten zeugt von der Hingabe, mit denen die Tagesgäste zu Werke gingen.

Vor zwei Jahren – ein paar Monate vor dem Corona-Ausbruch – hatte sich die Tagespflege Clarholz erstmals mit einem eigenen Wagen am traditionellen Erntedank-Umzug beteiligt. Nach 2020 musste die große Party auch in diesem Jahr pandemie-bedingt abgesagt werden. Um nicht ganz auf die Freude an den geschückten Anhängern zu verzichten, hatten sich die Seniorinnen und Senioren vergangene Woche mit ihren Betreuerinnen auf den Weg gemacht und sich die Motto-Wagen angeschaut, die man im Ort aufgestellt hatte. 

Einrichtungsleitung Stefanie Schilling hält Angebote wie die Erntedank-Wochen für die Betreuungsder Tagesgäste für ganz wichtig. „Da hängen viele Erinnerungen dran“, weiß sie. Viele der Seniorinnen und Senioren haben früher selbst in der Landwirtschaft gearbeitet. „Jeder weiß eine Geschichte dazu zu erzählen.“

Froh ist man in der Tagespflege Clarholz, dass es die aktuelle Corona-Verordnung erlaubt, die Mindestabstände zwischen den Tagesgästen zu verringern. Damit darf die Einrichtung wieder alle 16 zur Verfügung stehenden Plätze besetzen. So kommt deutlich mehr Gemeinschaftsgefühl auf. Die Resonanz darauf ist so gut, dass aktuell nur ein Platz pro Tag frei ist. Insgesamt nehmen gut 40 Tagesgäste das Angebot in Anspruch. Manche kommen an einzelnen Tagen, andere die gesamte Woche. Von montags bis freitags jeweils von 8 bis 16 Uhr ist die Caritas-Tagespflege Clarholz an der Schomäckerstraße 4 geöffnet.

Wer sich dafür interessiert, ist eingeladen, sich bei Stefanie Schilling und ihrem Team unter Tel. 05245/83492-10 zu informieren.