Tagespflege Neuenkirchen feiert Geburtstag

Auch eine Tagespflege feiert Geburtstag. Am 06.01.2018 hat die Caritas mit der Tagespflege in Neuenkirchen ein für den Rietberger Ortsteil vollkommenen neues Angebot initiiert. Etwas mehr als ein Jahr später klirrten in der an der Ringstraße 1 a gelegenen Einrichtung Sonntag Nachmittag die Sektkorken. Gemeinsam mit den betreuten Gästen, deren Angehörigen und Nachbarn stieß das von Beate Beckhoff geleitete neunköpfige Team im Rahmen eines Tages der offenen Tür auf den 1. Geburtstag an.

An derzeit drei Tagen pro Woche nehmen bis zu 16 ältere Menschen die vielfältigen Pflege- und Betreuungsangebote auf der 300 Quadratmeter großen Fläche wahr. Alleine im ersten Jahr haben sich insgesamt 40 in Ehren ergraute Damen und Herren ihren Lebensabend von Beata Beckhoffs Team verschönern lassen. Kaum zu glauben, aber trotzdem wahr: Bei den vielen Kurzfahrten durch den Ort hat der hauseigenen Fahrdienst alleine im ersten Jahr des Bestehens über 12.000 Kilometer absolviert. Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee unterstrich Beata Beckhoff vor den guten gefüllten Reihen die Primär-Intention der Einrichtung: "Die Tagespflege ist ein wichtiger Baustein zwischen ambulanter und häuslicher Pflege". Anschließend sprach sie dem Gros der Gäste aus dem Herzen: "Viele Senioren sind leider nicht mehr in der Lage, ihren Alltag zu bewältigen.

Auch die Familienangehörigen sind nicht endlos belastbar. Genau diese Lücke wird mit der ambulanten Tagespflege geschlossen. Wir möchten einfach für ein paar Stunden ihr zweites Zuhause sein". Speziell beim letzten Satz wurde den Betreuten warm um's Herz. Wenn alles gut geht, steht den Neuenkirchener Senioren ihr "zweites Wohnzimmer" zukünftig vielleicht noch öfter zur Verfügung. Laut Beate Beckhoff soll die Caritas-Tagespflege "so bald wie möglich an vier oder fünf Tagen" geöffnet werden. Konkret sei dies jedoch nicht.

Die kleine Ansprache endete für Einrichtungsmitarbeiterin Brigitte Beckhoff mit einer kleinen Überraschung nebst jeder Menge warmen Applaus von den Anwesenden. Für ihr in dieser Woche anstehenden zehnjähriges Dienstjubiläum überreichte Beata Beckhoff ihrer Namensvetterin einen großen Blumenstrauß. Anschließend stand der zünftigen Geburtstagssause mit Kaffee, Kuchen, Sekt nichts mehr im Weg. Für die musikalische Untermalung sorgte die Sterntaler-Harfen-Spielerin Michaela Brinkmeier.

Marita Klaus, Nadja Speter, Einrichtungsleiterin Beate Beckhoff, Brigitte Beckhoff und Heidrun Westarp-Johann (alle Caritas-Tagespflege Neuenkirchen). Die Geburtstagstorten hat Mitarbeiterin Nadja Speter am Samstag alleine gebacken.