Presseinfos „1 Jahr Tönnies-Lockdown“

Methodenschulung "Cannabisprävention

30.05.2022 10:00 - 16:00

Cannabis ist die illegale Droge Nr.1 in Deutschland! Rund ein Drittel aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen machen irgendwann einmal Erfahrungen mit dieser Substanz. Dabei gilt Cannabis zum einen unter Experten längst nicht mehr als „weiche“ Droge und zum anderen führt die Gesellschaft seit einiger Zeit eine Legalisierungsdebatte. Für Konsumenten ist es jedoch eindeutig – Cannabis ist viel ungefährlicher als manche andere Gesellschaftsdroge.

Was ist nun richtig? Welche Risiken hat der Cannabiskonsum? Wann ist man besonders gefährdet? Wie sieht es rechtlich aus? Was steckt in der Substanz alles drin?

Innerhalb der Fortbildungen werden wir Ihnen erprobte Methoden zur Cannabisprävention präsentieren, die Sie zeitnah und „eins zu eins“ mit Jugendlichen in Schule oder Jugendarbeit durchführen können. Die vorgestellten Methoden sind innerhalb des Methodenkoffers „Stark statt breit“ kompakt zusammengeführt. Der Methodenkoffer kann im Anschluss kostenfrei bei uns ausgeliehen werden.

Zusätzlich geht es im Rahmen der Fortbildung auch darum, Ihr Hintergrundwissen zum Thema Cannabis zu aktualisieren: Was muss ich wissen, wenn ich mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Thema präventiv arbeiten will?

Referent*innen: Svenja Karweger &Lars Riemeier (Caritas Fachstelle für Suchtvorbeugung)

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus dem Kreis Gütersloh aus Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung

Die Teilnahme ist für die o.g. Zielgruppe kostenfrei.

Anmeldungen: Sie können sich per E-Mail an praevention(at)caritas-guetersloh.de mit dem Betreff „Methodenschulung Cannabis" bis zum 24.05.2022 anmelden.

Hygienekonzept:
Für die Teilnahme an der Veranstaltung vor Ort gilt aktuell die sogenannte 3G-Regel. Demnach müssen alle anwesenden Personen entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit. Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes  besteht zudem eine Maskenpflicht.

Ort:
Haus der Caritas, Bielefelder Str. 47, 33378 Rheda-Wiedenbrück
Organisator:
Caritas Fachstelle für Suchtvorbeugung